Wir stellen uns vor

Foto Haus Hoffnung
Unser Haus „Hoffnung“ mit großzügiger Auffahrt ist umgeben von Gartenbereichen und bietet viel Raum für Aktivitäten innen und außen. Foto: Mathias Rövensthal

Warum bieten wir eine eigene Tagespflege und -betreuung an?

Bei unserer Arbeit in der häuslichen Krankenpflege und Betreuung, die bereits seit 1994 besteht, erlebten und erleben wir, wie immer mehr hilfsbedürftige Menschen vereinsamen. Manche haben keine Angehörigen, bei anderen arbeiten diese oder wohnen weit weg. Einige unserer täglichen Patienten, fahren deshalb tagsüber in eine andere Einrichtung. So entstand die Idee selbst eine Haus mit eigenem Charakter für Tagesbetreuung mit Pflegeangeboten zu schaffen. Diese Idee haben wir im Sommer 2017 in unserem „Haus Hoffnung“ verwirklicht.

Karin Köhn

Erfahren Sie mehr